Kontakt Standorte

Berufliche Standortbestimmung/Potentialanalyse

Die Basis aller beruflichen Veränderungsprozesse ist eine umfassende Standortbestimmung der Mitarbeitenden inklusive einer Bestandausfnahme aller Qualifikationen, Fähigkeiten, Kompetenzen und Interessen. Diese bildet eine entscheidende Grundlage für jegliche Überlegungen hinsichtlich beruflicher Weiterbildungen und Personalentwicklungsmaßnahmen. Die Skills der Mitarbeitenden werden erhoben und mit den Anforderungen der künftigen Aufgabe abgeglichen. Die Abweichung zwischen Soll und Ist stellt idealtypisch den Qualifizierungsbedarf dar.

Die Analyse erfolgt in der Regel aus einem Mix von digitalen Analysetools und 1-2 Beratungsgesprächen. Der Einsatz etablierter und anerkannter Potenzialanalysen liefert den Mitarbeitenden strukturierte Informationen über die individuellen Fähigkeiten und dient somit der Zielfindung eines möglichen Qualifizierungsbedarfs. Die Einbindung und Einschätzung der unmittelbaren Führungskraft kann ein weiterer wichtiger Baustein zur Erhebung eines aussagekräftigen Profils sein.